Toniebox Akku tauschen kinderleicht

Nach ein paar Jahren Nutzung lässt der Akku der Toniebox deutlich nach und man kann die Box nicht mehr lange nutzen, ohne sie auf die Ladestation zu stellen. Wir haben den Test gemacht und einen Austauschakku bestellt und gewechselt. Den Toniebox Akku tauschen ist kinderleicht und in 5 Minuten erledigt.

Toniebox Akku tauschen

1. Welchen Akku?

Wir haben uns diesen Akku bei Amazon bestellt (Affiliate Link):

Toniebox Ersatzakku

Das ging schnell und war günstig und nach den ersten Wochen bin ich überzeugt von der Qualität. Die Box hält wieder mehrere Tage ohne dass sie auf die Ladestation gestellt werden muss. Super Sache also, unser Sohn ist begeistert.

2. Toniebox Ersatzakku einbauen

Stelle die Box auf einen festen Untergrund. Drücke sie mit beiden Händen fest nach unten und drehe sie gleichzeitig gegen den Uhrzeigersinn. So wird der Fuss gelöst und Du kannst ihn einfach abnehmen. Wichtig ist, dass es eine feste Unterlage ist.

so dreht man die Toniebox gegen den Uhrzeigersinn

Nimm den Fuss an der Unterseite ab. Du siehst eine Schraube, die Du mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher einfach lösen kannst.

Danach kannst Du die Hülle abnehmen und siehst schon den Akku im Innern der Box.

Im Innern der box

Hier sind wieder zwei Schrauben zu lösen, die das Akkufach halten. Die Schrauben sind etwas länger als die erste, also gut aufheben und nicht verwechseln.

Schrauben Akkufach

Wenn Du diese Schrauben gelöst hast, kannst Du das gesamte schwarze Teil samt Akku vorsichtig aus der Halterung nehmen, in dem Ihr es vorsichtig nach oben zieht.

Akkufach abgenommen

Jetzt müsst Ihr den Stecker an der Platine durch leichtes Ruckeln lösen. Ihr müsst aufpassen, dass Ihr die Kabel nicht aus dem Stecker zieht, sonst müssen diese wieder eingelötet werden. Bei uns ließ sich der Stecker aber sehr gut lösen.

Im nächsten Schritt zieht ihr den alten Akku aus der schwarzen Halterung heraus und setzt den neuen Akku ein. Das Kabel könnt Ihr in der Halterung verlegen und beim Einsetzen hinter der Platine einklemmen. Dann könnt Ihr ganz bequem den Stecker wieder hineinstecken (achtet auf die Erhöhung im Stecker, um ihn richtig herum einzustecken).

Jetzt baut Ihr die Box wieder so zusammen, wie Ihr sie auseinandergebaut habt und schon seid Ihr fertig!!

Kinderleicht, oder??

Wenn Ihr Euch noch ein YouTube Video zum Akkutausch  ansehen wollt, habe ich hier noch einen Link für Euch:

YouTube Video zu Toniebox Akkutausch

Viel Spaß weiterhin mit Eurer Toniebox!

Wer die Toniebox noch nicht hat und wissen will, für welches Alter sie geeignet ist, der findet meinen Artikel dazu hier.

Unsere Top 5 Lieblingstonies:

 

 

 

Ein Kommentar

  1. Hallo,

    Vielen Dank für die tolle Erklärung. Sie hat mir sehr geholfen und uns erspart, eine neue Box zu kaufen. Ich konnte damit gerade unserer Box wieder Leben einhauchen.
    Alles Gute!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.